Fotoreise
nach Mallorca mit Click-Fototours

11. - 17. April 2007

mallorca
     

Wir wollten nach Mallorca und dort fotografieren. Aber die Suche nach einem geeigneten Anbieter war gar nicht so einfach. Im Internet fanden wir dann Click-Fototours, die unter anderem auch Fotoreisen nach Mallorca anbieten. Erste Kontakte waren durchaus positiv, denn auf alle Fragen bekamen wir umgehend eine aussagefähige Antwort.

Jeder verbindet wohl Mallorca mit Sonnenschein und darum waren wir zuerst ein wenig enttäuscht über das bedeckte Wetter und die schlechten Vorhersagen bei unserer Ankunft. Aber gerade diese Wetterlage stellte sich als fotografisch durchaus interessant heraus, denn Regen und Nebel zauberten sehr intensive Farben und Reflexe auf Motive, die sonst vielleicht eher langweilig gewesen wären, weil sie einfach schon zu oft im Sonnenschein fotografiert worden sind.

Die Insel ist vielseitig und fotografisch sehr interessant. Für das nächste Jahr haben wir bereits zwei Wochen Mallorca fest eingeplant und können jetzt die begeisterten Fans dieser Insel viel besser verstehen.


Veranstalter: Click Fototours,
Erfuterstraße 70; 53125 Bonn
Tel: (0228) 25 63 18, Fax: (0228) 25 05 08
E-Mail: info@click-fototours.de, Internet: www.click-fototours.de
     
Anreise: mit dem Flugzeug ab Düsseldorf (Mehrpreis ab Hamburg 25,-- €)
     
Unterbringung: 3 Sterne Hotel Leo in Can Pastilla, Halbpension
     
Kosten: 650,- € pro Person (Flug, Transfer zum Hotel, Halbpension, Reiseleitung, Kleinbus, fotografische Betreuung).
     
Anzahl Teilnehmer: 6 (Zuschlag Kleingruppe 85,-- €)
     
Programm: Mittwoch,11.04.2007
08.35 Uhr: Ankunft Palma aus Hamburg 8.35 Uhr, danach Welcome Drink , Vorstellung der Teilnehmer, Besprechung des Programms, Stadtrundgang in Palma de Mallorca
18.30 Uhr Uhr Abendessen, anschließend geselliges Beisammensein

Donnerstag,12.04.2007
08.00 Uhr Frühstück
09.00 Uhr Abfahrt nach Fornalutx
10.00 Uhr Rundgang durch Fornalutx, fotografieren von Gassen, Gärten, Details.
13.00 Uhr Weiterfahrt über das Künstlerdorf Deiá mit Zwischenstops. Fotografieren von Landschaften und Olivenhainen.
17.00 Uhr Ankunft im Hotel
18.30 Uhr Abendessen

Freitag, 13.04.2007
8.00 Uhr Frühstück
9.00 Uhr Abfahrt nach Valldemossa
9.30Uhr Ankunft in Valldemossa und Rundgang durch die Ober- und Unterstadt. Fotografieren von Gassen, Gärten und Details
13.00 Uhr Mittagspause und Weiterfahrt zum Castillo de Bellver, Architekturaufnahmen
17.00 Uhr Ankunft im Hotel
18,30 Uhr Abendessen

Samstag,14.04.2007
8.00 Uhr Frühstück
9.00 Uhr Fahrt nach Palma de Mallorca, Besuch des Marktes "Mercat Olivar"
12.30 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr Rundgang in Palma de Mallorca, fotografieren der Innenhöfen
17.00 Uhr Rückfahrt zum Hotel
18.30 Uhr Abendessen
19.00 Uhr Nachtaufnahmen in Palma

Sonntag,15.04.2007
8.00 Uhr Frühstück
9.00 Uhr Abfahrt in das östliche Landesinnere, fotografieren von Landschaften, Mohnblüten, Windräder, Glasbläserei
17.00 Hotel Ankunft im Hotel
18.30 Uhr Abendessen, danach geselliges Beisammensein, Fachsimpeln und Abschiedstrunk

Montag,16.04.2007
Für dieTeilnehmer aus Düsseldorf nach dem Frühstück auschecken, die Teilnehmer aus Hamburg hatten den Tag zur freien Verfügung

Dienstag,17.04.2007
Abflug der Teilnehmer aus Hamburg um 6.00 Uhr

     
Kursleiter: Karla Hoppe und Horst Riefers
     
plus Sehr gute Reisevorbereitung mit detailliertem Programm und guten Unterlagen,
schon vor Antritt der Reise kompetente Betreuung,
gut erreichbare Kursleiter und schnelle Antworten auf Fragen,
erstklassiges 3 Sterne Hotel mit sauberen, großen Zimmern und gutem Essen,
kleine Gruppe,
an drei Tagen Bus nur für die Fotogruppe,
auf Wunsch Beratung und Hilfestellung beim Fotografieren,
gute Sprachkenntnisse von Frau Hoppe, dadurch z. B. Möglichkeit typische Lokale auf der Insel zu besuchen.
     
minus "Geheimtipps" für fotografisch interessante Orte abseits vom Touristengedrängel fehlten;
manchmal zu wenig Zeit für intensive Motivsuche;
nur wenige Gelegenheiten für Landschaftsfotografie;
im Hotel stand kein geeigneter Raum für Besprechungen und Bildbetrachtung zur Verfügung;
Nebenkosten für Mittagessen und Taxifahrten einplanen;
etwas unflexibel bezüglich Wetter und Wünsche der Teilnehmer
     
Fazit: Interessante Reise für Fotografen, die Mallorca noch nicht kennen, weil man in sechs Tagen bei den Busrundfahrten viel von der Insel sieht. Uns hat ganz besonders gut der letzte Tag gefallen, an dem wir auf eigene Faust Palma de Mallorca entdecken konnten
     
Tipps: Abseits des Touristenrummels kommt man mit Deutsch und Englisch nicht besonders weit. Kleine, landestypische Restaurants in den Bergorten haben sehr oft nur spanische Speisekarten.