Tiere vor der Kamera
Fotokurs im Allwetterzoo Münster
mit Dr. Hans-Peter Schaub

14. - 16. Juli 2005

muenster
     
Durch eine Anzeige in der "Naturfoto" wurden wir auf dieses Seminar aufmerksam. Der Allwetterzoo Münster bietet eine Vielzahl von Gehegen, die eine freie Sicht auf die Tiere erlauben. Insbesondere die begehbare Affenanlage mit den Guerezas und Kattas lassen das Herz des Fotografen höher schlagen.

Die Motive in diesem Allwetterzoo sind unendlich. Begeistert waren wir von den Nashörnern, Geparden und Wölfen, die sich sehr gut fotografieren lassen.


Veranstalter: VHS Stadt Münster, Aegidimarkt 3, 48143 Münster,Tel.: (0251) 492-4321, Fax: (0251) 492-7915
E-Mail: vhs@stadt-muenster.de
Internet: www.vhs.muenster.de

Veranstaltungsort: Allwetterzoo Münster
Sentruper Straße 315, 48161 Münster,
Tel: (0251) 8904-0
Internet: www.allwetterzoo.de

     
Anreise: mit dem PKW
     
Unterbringung: Mövenpick Hotel MünsterKardinal-von-Gallen-Ring 65,
48149 Münster,
Tel: (0251) 89020, Fax: (0251) 8902616
E-Mail: hotel.muenster@moevenpick.com
Internet: www.moevenpick-muenster.com

Das Hotel ist ca. 5 Autominuten vom Zoo entfernt.

     
Kosten: Kurs 120,-- € inkl. Eintritt in den Zoo,
Hotel: Sonderrate über www.hotel.de, Doppelzimmer 90,--€
     
Anzahl Teilnehmer: 12
     
Programm: Donnerstag 08.00 Uhr bis Samstag 20.00 Uhr

Einführung in die Tierfotografie im Zoo,
Hinweise wann was wo fotografiert werden kann,
fotografieren in kleinen Gruppen
Bildbesprechungen,
Abschlussbesprechung
     
Kursleiter: Dr. Hans-Peter Schaub, Chefredakteur der Zeitschrift NATURFOTO
     
plus von 8.00 - 9.00 Uhr ohne Publikum fotografieren,
nützliche Tipps über die Tiere im Zoo,
Kursleiter stand stets für Fragen zur Verfügung,
gute Hinweise bei der Bildbesprechung,
sehr "fotogener Zoo" - Affen ohne Gitter
     
minus Technische Hilfestellung nur auf Nachfrage,
Anfänger und sehr weit fortgeschrittene Teilnehmer in einer Gruppe,
wetterabhängig
     
Fazit: Ein interessanter Kurs bei einem Kursleiter, der aus Erfahrung weiß, welche Fotos für Zeitschriften benötigt werden und wie sie bearbeitet werden müssen.
     
Tipps: Man sollte seine Ausrüstung schon gut kennen und darauf eingestellt sein, weitestgehend alleine zu fotografieren.