Reisebericht Wien
13. - 16. Juli 2011

     
Wir wollten eigentlich schon lange mal wieder nach Wien und da kam das verlockende Angebot von TravelZoo genau im richtigen Moment. Günstige Flugdaten, ein 5 Sterne Hotel mitten in der City und genau die passende Reisezeit waren dann ausschlaggebend für unsere Buchung.

Unser Flug ging um 6.15 Uhr ab Hamburg (Rückflug am 16.7. um 17.30 Uhr), sodass wir volle vier Tage zur Verfügung hatten. In Wien erwarteten uns hochsommerliche Temperaturen bei strahlendem Sonnenschein. Wir fuhren mit dem Taxi ins Hotel und wurden dort sehr nett mit einem erfrischenden Glas Wasser begrüßt. Da unserer Zimmer natürlich so früh am Morgen noch nicht fertig war, übergaben wir unsere Koffer dem freundlichen Portier zur Aufbewahrung und frühstückten erst einmal ausgiebig unter einem Sonnenschirm im wunderschönen Innenhof des Hotels.

Als erstes holten wir uns im U-Bahnhof eine 72-Stunden Ticket für 13.50 €, mit dem wir dann die nächsten Tage sehr preisgünstig und auch sehr komfortabel Wien entdeckten. Das U- und S-Bahnnetz ist bestens ausgebaut, die Taktzeiten sind extrem kurz und die Bahnen sind sauber.

Da unser Hotel aber mitten im Museumsbezirk lag, konnten wir viele Sehenswürdigkeiten auch zu Fuß entdecken. Es würde zu weit gehen, hier nun alle interessanten Bauwerke Wiens aufzuführen und da hat bestimmt jeder auch andere Schwerpunkte. Wir suchen unsere Ziele danach aus, ob sie fotografisch interessant sind und wir halten uns dann auch immer ziemlich lange an einem Ort auf, sodass wir in den kurzen vier Tagen gar nicht alles sehen konnten.

Darum ist auch für den Herbst schon eine weitere Reise nach Wien geplant und dann schauen wir uns das an, was wir dieses Mal nicht sehen konnten. Wir werden dann vor allem die Hofreitschule besuchen, die im Juli Sommerpause machte.


Veranstalter: FlyLoco, gefunden bei TravelZoo
     
Anreise: Flugreise mit Air Berlin, Transfer zum Hotel auf der Hinreise mit dem Taxi (ca. 40 €), auf der Rückreise mit dem CAT (City Airport Train), Einzelfahrt 11,50 €, Hin und Retour 18 €. Mit dem CAT Ticket kann man im City-Check-In Wien-Mitte bereits einchecken und das Gepäck aufgeben.
     
Kosten: Drei Übernachtungen im 5 Sterne Hotel THE LEVANTE PARLIAMENT incl. Frühstück und Flug pro Person 306,- €
     
Unterbringung: THE LEVANTE PARLIAMENT im 1. Bezirk, Doppelzimmer pro Nacht 330 €, FlyLoco Angebot für 3 Nächte incl. Flug 306,- €
Schickes Designer-Hotel mit gutem Frühstücksbufett, freundlichem Personal und geschmackvollen Zimmern. Unser Zimmer lag zum Innenhof und war so ruhig, dass wir bei geöffnetem Fenster schlafen konnten.
     
Links zu den Sehenswürdigkeiten: Stadtrundfahrten Hop-on-hop-off,
Fahrten auf der Donau,
Operette unter freiem Himmel: Wiener Operettensommer
,
alphabetische Auflistung der Sehenswürdigkeiten
,
     
plus viele günstige Angebote, kurze Flugzeit, interessant für Kulturliebhaber und Fotografen, riesige Auswahl an Restaurants, Cafes und Kneipen, großes Angebot an Konzerten, Musicals, Operetten usw., ausgezeichnetes Verkehrsnetz
     
minus in der Hauptreisezeit kann es bei etlichen Sehenswürdigkeiten richtig voll werden
     
Fazit: Wien war auch in den Ferien eine Reise wert
     
Tipps:

Im Sommer unbedingt Karten für den Wiener Operettensommer besorgen und dabei das Dinner gleich mitbuchen.
Im Prater hat uns die Fahrt im historischen Riesenrad nicht so gut gefallen. Sie war recht kurz und dafür mit 8,50 € ziemlich teuer. Die Fahrt im anderen, höheren, Riesenrad ist wesentlich länger und kostet auch nur 3,50 €.
Die Open-Air-Veranstaltung WIENER OPERETTENSOMMER ist ein echtes Erlebnis und mit dem Dinner sehr stimmungsvoll.
Für die öffentlichen Verkehrsmittel das 72-Stunden Ticket kaufen oder wenn man viele kulturelle Highlights besichtigen will, das Wien Ticket nehmen, dass die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel sowie vergünstigten Eintritt in viele Sehenswürdigkeiten bietet.
Der City Airport Train (CAT) ist schnell und preisgünstig. Prima ist auch, dass man bereits in Wien Mitte einchecken und die Koffer aufgeben kann.
Im Sommer sind auch die kostenlosen Veranstaltungen auf dem Platz vor dem Rathaus sehr zu empfehlen.
Im Restaurant der Gloriette auf der Sonnenterrasse Kaffee trinken.